Susann Enders

 

Landkreis
Weilheim-Schongau

Image

News

14.05.2016

Totalversagen der Bundesregierung am 12.05.2016
Eine Gesellschaft kann nur so stark sein, wie ihr schwächstes Glied - und damit meine ich die Bundesregierung!
Die wirklich starken sind jene, die den täglichen Kampf gegen die sozialen Ungerechtigkeiten nicht aufgeben...starke Menschen mit und ohne Behinderungen.
Das beschlossene Gleichstellungsgesetz weist große Hürden auf. Eine Katastrophe für die Betroffenen - Ein Armutszeugnis für die Bundesregierung!

Image

 

 

12.05.2016

Bürgermeister/Kommunalpolitiker der FREIEN WÄHLER zu aktuellen Themen im bayerischen Landtag. Forderungen: Kommunen dürfen auf Kosten der Flüchtlingspolitik nicht sitzenbleiben. Folgeunterbringung von "Fehlbelegern" muss kommunalfreundlich geregelt werden. TTIP/Ceta auch wegen Gefahren für öffentliche Daseinsvorsorge nicht zustimmungsfähig. Sanierung maroder Abwasserkanäle muss staatlich gefördert werden.

Image

 

07.05.2016

Arbeitsgespräch im Bayerischen Landtag am 29.04.2016
Um die bäuerliche Landwirtschaft zukunftsfähig zu gestalten bedarf es der Zusammenarbeit aller landwirtschaftlichen Sparten und Verbände sowie der Politik.
Allen voran die FREIEN WÄHLER.
Foto von links: Florian Streibl MdL,
Romana Asam Freie Wähler WM-SOG,
Irene Popp AbL,
Susann Enders Kreisvorstand Freie Wähler WM-SOG,
Lucia Egner BDM WM-SOG,
Hans Leis BDM GAP

Image

 

 

05.05.2016

Freie Wähler Stadt- und Kreisräte beim traditionellen Festzug zur Eröffnung des Weilheimer Volksfestes                                                

Image

Image
 

23.04.2016

Die Staatsregierung will Bayerns Bürger zu den umstrittenen Freihandelsabkommen nicht befragen. Doch wir lassen nicht locker! Jetzt unterschreiben!

Über 100 Unterschriften gegen TTIP heute in Weilheim.
Die komplette Vorstandschaft der Freien Wähler Weilheim-Schongau unterstützt von Florian Streibl, MdL, fordert eine Volksbefragung gegen die transatlantischen Freihandelsabkommen.

Image

Image

Image

 

10.04.2016

Antrag der FREIEN WÄHLER zur Teilnahme der Stadt Weilheim i.OB an der

„Fairtrade TownsKampagne"

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,
die Stadtratsfraktion der Freien Wähler stellt hiermit den Antrag, der Stadtrat möge beschließen, an der internationalen Fairtrade-Towns Kampagne teilzunehmen und den Titel „Fairtrade-Town" anzustreben. Hierzu sollen die fünf Kriterien der Fairtrade-Towns Kampagne erfüllt werden.
Begründung
Die weltweite Kampagne „Fairtrade-Towns" startete im Jahre 2000 in Großbritannien. Mittlerweile gibt es in Großbritannien 380 Fairtrade-Towns und über 200 weitere Städte im Bewerbungsprozess. Zudem gibt es Fairtrade-Dörfer, -Landkreise, -Inseln, -Schulen, -Universitäten und sogar mit Wales die erst „Fairtrade - Nation". In 17 Ländern weltweit bewerben sich Städte um diesen Status. Seit 2008 ist nun auch Deutschland hinzugekommen. Folgende Städte und Gemeinden im Umfeld von Weilheim sind bereits Fairtrade-Towns: Fürstenfeldbruck, Bad Tölz, Landsberg a. Lech, Murnau, Penzberg und Herrsching. Iffeldorf hat sich auf den Weg gemacht.
Fünf Kriterien müssen erfüllt sein, um Fairtrade-Town zu werden. Nach Erfüllung aller Kriterien und Prüfung durch TransFair Deutschland e.V. wird der Titel Fairtrade-Town für zunächst zwei Jahre vergeben. Nach Ablauf dieser Zeitspanne erfolgt eine Überprüfung, ob die Kriterien weiterhin erfüllt sind.
1. Es liegt ein Beschluss der Kommune vor, dass bei allen Sitzungen der Ausschüsse und des Rates sowie im Bürgermeisterbüro Fairtrade-Kaffee sowie ein weiteres Produkt (Fairtrade Tee, -Zucker, -Kakao, -Orangensaft) aus Fairem Handel verwendet werden. Es wird die Entscheidung getroffen, als Stadt den Titel „Fairtrade Stadt" anzustreben.
2. Es wird eine lokale Steuerungsguppe (evtl. bestehend aus: Bürgermeister, Verwaltung, Agenda 21, Stadtrat) gebildet, die auf dem Weg zur Fairtrade-Town die Aktivitäten vor Ort koordiniert.
3. In den lokalen Einzelhandelsgeschäften werden gesiegelte Produkte aus Fairem Handel angeboten und in Cafès und Restaurants verkauft bzw. ausgeschenkt. Sachstand: Ausgehend von dem Kriterienkatalog müssen dazu in Weilheim 5 Einzelhandelsgeschäfte, 3 Restaurants und Cafès gefunden werden. Bereits jetzt steht fest, dass es einige der geforderten Einzelhandelsgeschäfte gibt. Im Hinblick auf die 3 Restaurants übernimmt die Steuerungsguppe die Koordination der weiteren Recherchen sowie die Akquise neuer Partner, möglichst in Kooperation mit dem Hotel- und Gaststättenverband Weilheim-Schongau.
4. In öffentlichen Einrichtung wie Schulen, Vereinen und Kirchen werden Fairtrade-Produkte verwendet und es werden dort Bildungsaktivitäten zum Thema „Fairer Handel" durchgeführt. Sachstand: Nach dem Kriterienkatalog muss in Weilheim jeweils eine Schule, ein Verein und eine Kirche gefunden werden, die Fairtrade-Produkte verwendet und die Bildungsaktivitäten zum Thema Fairer Handel durchführt.
5. Die örtlichen Medien berichten über alle Aktivitäten auf dem Weg zur Fairtrade-Town. Sachstand: Im Kriterienkatalog werden mindestens vier Artikel pro Jahr gefordert.
Finanzielle Auswirkungen Die entstehenden Mehrkosten durch die Verwendung von Produkten aus Fairem Handel müssten aus den Budgets der betroffenen Fachbereiche beglichen werden.
Neben der Erfüllung dieser inhaltlichen Kriterien ist ein Ratsbeschluss zur Teilnahme erforderlich. Wir, die Freien Wähler, sehen die Chancen der Stadt Weilheim i.OB, die Auszeichnung „Fairtrade Town" verliehen zu bekommen, mehr als gut an.

Image

 

25.02.2016

FREIE WÄHLER sagen NEIN zur Stromerzeugung aus TIEFEN-GEOTHERMIE !

UNFASSBAR, ausschließlich die Freien Wähler Stadträte stehen dem Geothermie Projekt bei Weilheim i.OB kritisch gegenüber. Alle anderen Fraktionen sind blind gegenüber der Tatsache, dass bisher kein einziges Geothermie Kraftwerk in Deutschland störungsfrei, effektiv und rentabel produziert. Hier wird ein massiver Eingriff in die Natur mit Steuergeldern finanziert und FAST alle stimmen zu.

 

 

05.02.2016

Image

Erster Neujahrsempfang der Freien Wähler Weilheim Schongau mit hochkarätigen Gästen war ein voller Erfolg.
(v.l. Hubert Aiwanger, MdL, FW Landes- und Bundesvorsitzender,
Susann Enders, 1.Vorstand, Freie Wähler Weilheim-Schongau
Florian Streibl, MdL, Ulrike Müller, MdEP,
Walter Weber, Ortsvorstand Freie Wähler Weilheim
Romana Asam, Schriftführerin, Freie Wähler Weilheim-Schongau
Ewald Welzmüller, Schatzmeister, Freie Wähler Weilheim-Schongau

 

18.11.2015

Der neue Vorstand der Freien Wähler Weilheim-Schongau

ImageImageImageImage

Susann Enders     Walter Weber       Ewald Welzmüller    Romana Asam

1. Vorsitzende      2.Vorsitzender      Schatzmeister         Schriftführerin

Susann Enders bedankte sich für das ausgesprochene Vertrauen und versprach, dass die politischen Themen, die unsere Bürger bewegen, sicher nicht ausgehen werden. Wir werden auch weiterhin eine Politik der bürgerlichen Mitte, ohne Abweichung in die Randgebiete, verfolgen.

 

23.10.2015

Auf Enladung des Wessobrunner Bürgermeisters Helmut Dinter, hielt der Landtagsabgeordnete Florian Streibl (inks im Bild) einen Vortrag zum  Freihandelsabkommen TTIP.

Image

 

17.10.2015

Barrierefreie WC-Anlage

Antrag der Freie Wähler Stadtratsfraktion, mit dem Thema öffentliche Toiletten am zentralen Busbahnhof in Weilheim, zur Behandlung im Stadtrat.

Sehr geehrter Herr Bürgermeister Loth,

im Rahmen des Planungsbeginns der Baumaßnahmen für den zentralen Busbahnhof in Weilheim, beantragt die Freie Wähler Stadtratsfraktion die Errichtung einer öffentlichen Toilette (WC/Behinderten WC) im Bereich Bahnhof/Busbahnhof in Weilheim.
Wir beantragen daher eine Standortuntersuchung zu Feststellung der Umsetzungsmöglichkeiten zur Herstellung einer öffentichen WC-Anlage.

 

12.10.2015

Auf der Jahreshauptversammlung der Freien Wähler Weilheim bedankte sich der              1.Vorsitzende Walter Weber (1.v.l.),                                                                                       bei Elisabeth Entenmann (Mitte) und Josef Göbl (2.v.r.) für die über 20 jährige Mitgliedschaft

Image 

 

10.10.2015

Auf der Landesdelegiertenversammlung in Neustadt an der Waldnaab führten die               Kreisrätinnen Susann Enders und Romana Asam intesive Gespräche mit dem Landes- und Bundesvorsitzenden der Freien Wähler Hubert Aiwangen zu aktuellen politischen Themen.

Image

 

02.10.2015

Auf Einladung der Landtagsfraktion der Freien Wähler informierte Susann Enders die Landtagsabgeordneten und AK Mitglieder über die katastrophalen Auswirkungen des Krankenhausstrukturgesetzes auf die Kliniklandschaft in Bayern und ganz Deutschland

Image

 

19.09.2015

Antrag der Stadtratsfraktion "Freie Wähler" zum Thema "Überarbeitung der Parkgebühren im Weilheimer Stadtgebiet" zur Diskussion im Stadtrat

Zu einer Belebung und Verbesserung der Attraktivität unserer Stadt, für Weilheimer Bürger, Weilheimer Gewerbetreibende und Besucher, gehört dringend die Überarbeitung der derzeitigen Parkgebühren diskutiert.
Dementsprechend beantragt die Stadtratsfraktion der Freien Wähler eine ergebnisoffene Diskussion über die Höhe der derzeit geltenden Parkgebühren im Weilheimer Stadtgebiet.

 

10.08.2015

Gemeinsam politisch arbeiten und gemeinsam feiern.

Die Freien Wähler aus Weilheim, Mittenwald, Garmisch-Partenkirchen, Bad Heilbrunn...aus dem Oberland folgten der Einladung ins Festzelt Partenkirchen.

Mit im Bild Florian Streibl MdL (vorn re.) und Florian Möckl FW GAP (hinten li.)

Image

 

12.07.2015

Im Foto von links
Johann Leis, BDM Landesvorstand
Bernhard Heger, BDM Kreisvorstand WM-SOG
Gastgeber Thomas Mayr,
Thomas Mayr jun.
Claudia Mayr
Susann Enders, Freie Wähler Weilheim-Schongau
Romuald Schaber, BDM Bundesvorstand
Ewald Welzmüller, Freie Wähler Weilheim-Schongau

Image

 

 

20.02.2015

FW Landtagsfraktion unterwegs

Florian Streibl MdL: Wasserkraft im Freistaat dringend ausbauen!

Abgeordnete der FREIEN WÄHLER haben sich am Freitag den 20.02.2015 über das Potenzial der Stromerzeugung aus Wasserkraft an der Ammer informiert. An mehreren Stellen der Ammer sind bereits Querbauwerke vorhanden, die jedoch nicht zur Stromerzeugung genutzt werden. Die Stadtwerke Weilheim haben die Möglichkeiten der Stromerzeugung an diesen Stellen zwischenzeitlich in einer Machbarkeitsstudie untersucht und sind zu dem Ergebnis gekommen, dass eine Wasserkraftnutzung ökonomisch und ökologisch darstellbar wäre. Möglich wäre der Einsatz einer sogenannten Very Low Head-Turbine, die aufgrund ihrer langsamen Drehzahl gegenüber herkömmlichen Anlagen als fischverträglicher gilt.

Leider ist derzeit die Nutzung der Wasserkraft zur Energiegewinnung, trotz massiver Befürwortung der Freie Wähler Kreistagsfraktion, im Landkreis Weilheim-Schongau politisch nicht gewünscht.

 

26.11.2014

Die Königlich privilegierte Schützengesellschaft, der älteste Weilheimer Verein, läd zur Stadtmeisterschaft ein und die Freien Wähler Stadträte nehmen mit Erfolg teil. RESPEKT!!!Image

 

20.10.2014

Der Antrag der FREIEN WÄHLER zur regional erzeugten Energie durch die Nutzung der Wasserkraft an der Ammer, im Rahmen der Renaturierung des Grundwehres 3 

und zur Umsetzung der Energiewende sämtliche Möglichkeiten für die Nutzung der Wasserkraft zur Energiegewinnung auf der Flur des Landkreises Weilheim-Schongau zu erkunden und zur Diskussion über ökologisch und ökonomisch sinnvolle Nutzung zu stellen

IST ABGELEHNT WORDEN!

da die Nutzung der Wasserkraft an der Ammer derzeit von der bayerischen Landesregierung nicht gewollt ist.

Image

 
 
Seite 3/4    1   2   3   4  

Termine:


05.10.2018

10:00 – 15:00 Uhr Infostand WEILHEIM
10:00 – 13:00 Uhr Infostand SCHONGAU
10:00 – 15:00 Uhr Infostand GARMISCH-PARTENKIRCHEN
19:00 – 20:00 Uhr Vernissage OLCHING

 

06.10.2018

10:00 – 13:00 Uhr Infostand WEILHEIM
10:00 – 13:00 Uhr GERETSRIED
18:00 – 19:55 Uhr Stadtmeisterschaften Schützen
20:00 – 23:00 Uhr Schützenball

 

07.10.2018

11:11 – 13:00 Uhr 11.11.-Konzert KOM, OLCHING

 

08.10.2018

14:00 – ca. 17:00 Uhr Kreisausschuss

 

09.10.2018

18:00 – 20:00 Uhr Acatech Technikradar, MÜNCHEN

 

10.10.2018

18:00 – 22:00 Uhr Filmabend VDK Inklusion

 

11.10.2018

19:00 – 22:00 Uhr Podiumsdiskussion, Schwerpunkt Fluchtursachen, BENEDIKTBEUREN

 

12.10.2018

10:00 – 16:00 Uhr Infostand WEILHEIM

 

13.10.2018

10:00 – 13:00 Uhr Infostand WEILHEIM
10:00 – 13:00 Uhr PENZBERG
15:30 – 17:30 Uhr VdK BÖBING
19:00 – 23:00 Uhr Oktoberfest FW HOHENPEISSENBERG

 

14.10.2018

17:00 – 22:00 Uhr Wahlparty Schießstätte Weilheim